Monatsarchive: März 2015

Bedingungen zur Entfaltung des Menschen

Merkwürdige Einschränkung der Conditio humana, der Bedingung des Menschseins: Ohne die Anwesenheit eines anderen können wir nicht wir selbst werden. Um unsere biologischen Fähigkeiten zu entfalten, sind wir gezwungen, unsere Selbstzentriertheit aufzugeben, die Lust und die Angst zu erleben, die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Liebe und all ihre Zustände, Mann und Frau, Mensch, Psychologisches | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Don’t let anyone …

Don’t let anyone rent a space in your head, unless they’re a good tenant. [contact-form][contact-field label=’Name‘ type=’name‘ required=’1’/][contact-field label=’E-Mail‘ type=’email‘ required=’1’/][contact-field label=’Kommentar‘ type=’textarea‘ required=’1’/][/contact-form]

Veröffentlicht unter Psychologisches, Sentenzen, Trauer | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Momentaufnahmen zum Thema „Glück“

Bei einer stichprobenartigen Befragung zum Thema „Glück“ erhielt ich in den letzten Tagen u.a. folgende Antworten, was derzeit glücklich mache (in willkürlicher Reihenfolge): – Vorzeitig in Pension gehen zu können (u.a., weil man schon lange darauf hin gearbeitet hat). – … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Glück, Psychologisches | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

(Junge) Sängerinnen und Sänger gesucht

Wir suchen dich: ⇓⇓⇓⇓⇓ Und wir suchen Sie. Wenn Sie gerne singen und sich vorstellen können, dies im kirchlichen Umfeld zu tun, freuen wir uns, Sie uns bei zu begrüßen. Die Proben sind mittwochs von 20 bis 22 Uhr. Nähere … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Musikalisches, St. Remigius | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Los-Lassen

Traue dich loszulassen, freizugeben, dich selbst und den, um den du trauerst. Denn du sollst weiterleben du darfst weiterleben, es wird immer genug da sein, dies zu vollbringen. Indem du ihn loslässt verrätst du ihn nicht, du wirst dein eigenes … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte, Liebe und all ihre Zustände, Mann und Frau, Theologisches, Trauer | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Udo Jürgens: 1000 Jahre sind ein Tag

Dieses Lied ist „ein“ Vermächtnis, was wir tun sollen. Beim nachfolgend eingebundenen Video leitet Udo selbst das Lied so ein: „Wenn wir Kinder sind, dann haben wir viele Fragen an unsere Eltern und an unsere Lehrer natürlich. Und dann hört … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lehrer, Musikalisches | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Veränderungs-Sentenzen

„Es überlebt nicht der Stärkste oder der Intelligenteste einer Art, sondern der, der sich Veränderungen am besten anpasst.“ (Charles Darwin) „Wer kann trübes Wasser dazu bringen, dass es sich rascher klärt? Lass es stehen, dann wird es allmählich wieder klar.“ … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Psychologisches, Sentenzen, Systemisch | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Dreiecksbeziehung in Tatsächlich Liebe

Eine Situation im Film „Tatsächlich Liebe“: Marc verliebt sich in die Partnerin und spätere Frau seines besten Freundes Peter. Er sagt es nicht, verhält sich jedoch sehr reserviert ihr gegenüber, so dass sie denkt, er möge sie nicht. Doch es … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Liebe und all ihre Zustände, Mann und Frau, Musikalisches, Psychologisches | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Morgenmeditation zum Thema „Etwas riskieren“

Schon wieder vorbei? Tempus fugit (die Zeit flieht). Aber für diejenigen, die sich meine Morgenmeditation zum Thema „Etwas riskieren“ noch einmal durchlesen wollen und sich die mit den Leitfragen für ein anderes Leben beschäftigen wollen, hier die Links: Morgenmeditation Fastenzeit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter St. Remigius, Theologisches | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Ab heute wird alles anders

Auf drei geht’s los. Ich hab mich jetzt viel zu lange wie ein verkaterter Phönix in meiner eigenen Asche gewälzt. Ich hab meine Wiedergeburt vor mir hergeschoben wie ’nen Buggy am Sonntag im Prenzlauer Berg. Ich bin vor langer Zeit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte, Mann und Frau, Psychologisches | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar