Auf der Suche nach dem Glück

„Das Glück ist ein Schmetterling“, sagte der Meister.
„Jage ihm nach, und er entwischt dir.
Setz dich hin, und er lässt sich auf deiner Schulter nieder.“
„Was soll ich also tun, um Glück zu erlangen?“
„Hör auf, hinter ihm her zu sein.“
„Aber gibt es nichts, was ich tun kann?“
„Du könntest versuchen,
dich ruhig hinzusetzen,
wenn du es wagst.“

(Aus: Willi Hoffsümmer, Kurzgeschichten 6)

Dieser Beitrag wurde unter Glück, Mensch, Psychologisches, Sentenzen, Uncategorized abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.